Sebastian Narhofer
Theaterpädagoge

Als Pädagoge und Theatermacher habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, mit kreativen Ansätzen das Leben zu gestalten und meine Leidenschaft zu Theater mit der Arbeit als Pädagoge zu verknüpfen und neue Formen für die Arbeit mit jungen Menschen, aber auch Pädagog*innen, zu denken. 





Die drei Säulen meiner Arbeit



Kommunikation

Kommunikation ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Miteinander, sei es im beruflichen Kontexten oder aber in kreativen Prozessen.



Perspektivwechsel

Theater ermöglicht es, andere Perspektiven einzunehmen und die Welt aus anderen Augen zu sehen. Darin liegt eine Chance für den Alltag und unsere eigene Rolle.



Kreativität

Das bedeutet, neue und nie zuvor gedachte Handlungsmöglichkeiten zu erleben und für sich zu nutzen. Außerdem möchte ich offen und schöpferisch in den Prozess gehen.